Vincent Tietz
Agilist, Coach & Visionär

Verfügbar auf

Dr. Vincent Tietz ist Teamleiter und Agile Coach bei OSP in der Otto Group in Dresden. Unter anderem ist er dort für die Agile Organisationsentwicklung verantwortlich, um unternehmensweite Veränderungsprozesse im Sinne des Kulturwandels in Gang zu setzen. Er promovierte an der TU Dresden und arbeitete mehrere Jahre als Softwareentwickler und Scrum Master bei Saxonia Systems. Dort war er zuletzt für die Optimierung der agilen und verteilten Zusammenarbeit und die Weiterentwicklung des Konzepts ETEO verantwortlich. 

Juliane Kluge ist Diplomsoziologin und selbstständiger Coach und Trainer für Persönlichkeits-, Team-, und Organisationentwicklung. Sie vertritt einen ganzheitlichen Ansatz, der sowohl das Individuum als auch die Gruppe in der Verantwortung für nachhaltige Veränderungen sieht. Emotionale Intelligenz, Präsenz- und Körperarbeit, Mut zur Veränderung, agiles Mindset und radikale Kollaboration sind ihre Erfolgsfaktoren. Ihre Methoden reichen von der organisationsinternen Personalentwicklung, Management 3.0, Psychologie der Veränderung über wingwave® und Introvision bis hin zum Systemischen Teamcoaching.

Vorträge & Workshops

  • Robotron Datenbank-Software GmbH, Dresden, Agile PM Best Practice Sharing, 2018
  • Digital Workplace Summit 2016, Dresden
  • Solutions Hamburg 2016
  • Tools4AgileTeams 2016, Wiesbaden
  • Scrumday 2016, Stuttgart
  • Commerzbank Agile Day 2015, Frankfurt am Main
  • Distributed Agile Teams 2015, Berlin
  • Tools4AgileTeams 2015, Wiesbaden
  • Agile 2015, Washington D.C.
  • Agile World 2015, München
  • Wissensgemeinschaften 2015, Dresden
  • Scrum Day 2015, Stuttgart
  • PERSONAL NEU DENKEN! 2015, Universität Jena
  • Tagung „Herausforderungen räumlich verteilter Zusammenarbeit meistern“ 2015, Universität Göttingen

AGIL & VERTEILT

Ein Prinzip hinter dem agilen Manifest besagt: „Die effizienteste und effektivste Methode, Informationen an und innerhalb eines Entwicklungsteams zu übermitteln, ist im Gespräch von Angesicht zu Angesicht.“ Heißt das, ein agiles Team sollte nicht verteilt arbeiten? Durch die langjährige Zusammenarbeit mit verteilten Scrum-Teams haben wir festgestellt, dass agile und verteilte Zusammenarbeit kein Widerspruch ist. Im Gegenteil: wir behaupten wenn verteilt, dann agil!

Mit einem ganzheitlichen Blick auf den Projektraum, die Organisation, die Werkzeuge und das Team können so manche Risiken der verteilten Zusammenarbeit reduziert werden. Unsere Erkenntnisse, Best Practices und Ideen finden Sie in unserem Buch AGIL & VERTEILT, auf denen das Konzept Ein Team Ein Office (ETEO) aufbaut. Darin ist auch eine Coaching Toolbox für die Entwicklung agiler und verteilter Teams enthalten, mit der Sie sofort loslegen können. 

Inhalt von AGIL & VERTEILT - Ein praktischer Leitfaden für verteiltes Scrum mit ETEO:

  • Chancen und Risiken agiler und verteilter Zusammenarbeit
  • Gestaltung des verteilten Projektraums
  • Organisation von verteilten Projekten und Meetings
  • Werkzeuge für die verteilte Zusammenarbeit
  • Coaching Toolbox für die Teamentwicklung von verteilten Teams
  • Vom Impuls zum Finish, so gelingen verteilte Projekte

Ganzheitlicher Blick auf die agile und verteilte Zusammenarbeit

  • der verteilte Projektraum
  • die Projekt- und Teamorganisation
  • die Werkzeuge
  • das Team
  • Werte für agile und verteilte Zusammenarbeit

Gestaltung des verteilten Projektraums

Im Buch finden Sie eine Sammlung von Best Practices für die Einrichtung eines verteilten Projektraums. Durch geschicktes Anordnen der Kameras und Monitore erreichen Sie den Eindruck als wären die Teilteams durch ein Fenster miteinander verbunden.

Organisation von verteilten Projekten und Meetings

Wir geben Antworten auf die folgenden Fragen: Worauf müssen die besonderen Rollen Product Owner und Scrum Master im verteilten Scrum-Team achten? Wie organisiert sich das Entwicklerteam? Welche Maßnahmen empfehlen wir für die effiziente Durchführung virtueller Meetings?

Werkzeuge für verteilte Zusammenarbeit

In diesem Buch stellen wir verschiedene Werkzeugklassen vor, die für die agile und verteilte Zusammenarbeit hilfreich sein können: z. B. Instant Messenger, Screen Sharing, Wiki, Teamkalender, Whiteboard, Aufgabenboard, Planning Board, Planning Poker und Tools für verteilte Retrospektiven. Zu jeder Klasse nennen wir ein paar Beispiele, die uns zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bekannt waren.

Wertekompass und Coaching Toolbox für agile und verteilte Teams

Wir haben eine Coaching Toolbox mit verschiedenen Methoden und Maßnahmen zusammengestellt, mit der Sie mit Ihrem verteilten Team arbeiten können. Der Wertekompass ist ein einfaches Tool, welches ein systemischen Teamcoaching auch für Einsteiger ermöglicht.

Vom Impuls zum Finish, so gelingen verteilte Projekte

Jetzt lesen

Hinweis: Da wir das Buch im Selbstverlag auf Leanpub veröffentlichen, können wir es regelmäßig aktualisieren. Daher bitten wir Sie, uns auf mögliche Fehler aufmerksam zu machen. Leider lassen sich bereits gekaufte Kindle-Bücher nur selten und nur unter bestimmten Umständen aktualisieren. Auf Leanpub finden Sie immer die aktuellste Version. Von dort aus können Sie das eBook auch auf Ihren Kindle senden. Deshalb empfehlen wir die Nutzung von Leanpub.

Beiträge


Stellhebel zum Gelingen der Arbeit in agilen und virtuellen Teams
in: Guido H. Baltes und Antje Freyth (Hrsg.) Veränderungsintelligenz: Agiler, innovativer, unternehmerischer den Wandel unserer Zeit meistern, Springer Gabler, 2017, S. 376-377


Transparenz und Synchronisation mit ETEO und eteoBoard
in: Gloger / Scrum Think big – Scrum für wirklich große Projekte, viele Teams und viele Kulturen, Hanser 2017, S. 76-81


Agile Projektentwicklung im räumlich verteilten Team bei der Saxonia Systems AG
in: Boos / Hardwig / Riethmüller: Führung und Zusammenarbeit in verteilten Teams. Hogrefe 2017, S. 115-117


Lernen aus Erfahrung – vom agilen zum verteilten Präsenzteam
in: T. Köhler, N. Kahnwald & E. Schoop (Hrsg.), Wissensgemeinschaften 2015, Dresden: TUDpress, ISBN: 978-3-95908-010-1, S. 193-202


Verteilte und agile Softwareentwicklung – was wir gelernt haben
Informatik Aktuell, 2016


Facing Fake-to-Fake: Lessons Learned from Distributed Scrum (PDF)
Agile 2015, Washington D.C., 2015, Experience Report

Videos